Wie wir Wirkung erzielen

81 Prozent der 10- bis 11-Jährigen nutzen das Internet (KIM-Studie, 2018: S. 31 ff). Jedoch fehlt es ihnen häufig an digitalen & sozialen Kompetenzen. Das kann zu Stress im Klassenchat, Beleidigungen oder Mobbing im Internet führen. Mit unserem Mentorenprogramm für Schüler*innen setzen wir genau an dieser Stelle an und verfolgen vor allem ein Ziel: nachhaltig soziale Wirkung erzielen. Das bedeutet in unserem Fall, dass junge Menschen dazu befähigt werden, digitale Kommunikation bewusst und kompetent zu nutzen.

Um diese Wirkung zu messen, haben wir Daten erhoben und unsere Erkenntnisse nach der Logik der Theory of Change aufbereitet. Die gesamte Ergebnispräsentation unserer Wirkungsanalyse können Sie sich auch als PDF herunterladen.


WiefinanzierensichApps._BIG

Die Methode

Wie können wir messen, ob wir mit unserer Arbeit soziale Wirkung erzielen? Am besten, indem wir die beteiligten Schüler*innen und Lehrkräfte direkt befragen. Zwei Mal im Jahr wollen wir von ihnen wissen:

  • Wer sie sind, woher sie kommen und wie sie das Programm nutzen
  • Wie ihnen der Online-Kurs gefällt und wie intensiv sie damit arbeiten
  • Welche Wirkung das Mentorenprogramm, auf den Umgang mit digitaler Kommunikation hat

Unser Output — das, was wir im Projekt tun und wen wir erreichen

So wird das Mentorenprogramm genutzt

166 Schulen in neun Bundesländern sind dieses Schuljahr im Mentorenprogramm aktiv. Und die Deutschen Schulen in Moskau und Sofia sind auch dabei. Dank Lehrkräften und Pädagog*innen, die sich im Mentorenprogramm engagieren, haben wir dieses Schuljahr 20.250 Schüler*innen mit unseren medienpädagogischen Angeboten erreicht.

  • Die Hälfte der Schulen führt das Mentorenprogramm als AG durch und ein Drittel als Wahlpflichtkurs
  • Bei 2/3 kommt der Online-Kurs in jedem Treffen zum Einsatz
  • 97 Prozent der befragten Lehrkräfte empfehlen das Mentorenprogramm weiter

„Ich liebe es Menschen zu helfen und das gefällt mir bei den Digitalen Helden am meisten.“

Schülerin, 15 Jahre, aus Rheinland-Pfalz

Unser Outcome — das, was wir bei der Zielgruppe erreichen

Schüler*innen verändern ihr Handeln

Digitale Helden fühlen sich handlungssicherer im Umgang mit digitalen Herausforderungen.

Unser Impact — das, wozu wir in der Gesellschaft beitragen

Veränderungen in der Gesellschaft

Das Mentorenprogramm trägt zu einem verbesserten Schulklima bei und implementiert neues partizipatives Lernen. Es fördert die Entwicklung mündiger und couragierter Bürger*innen in der digitalen Gesellschaft.

„Wir wollen […] nicht erreichen, dass sich jüngere Schüler keine Apps mehr runterladen oder so. Wir wollen nur, dass sie die möglichen Konsequenzen kennen und sich darauf vorbereiten können.“

Schülerin, 14 Jahre, aus Hessen zum Thema mündige digitale Bürger*innen

Sie möchten weitere Informationen?

In der Präsentation haben wir Ihnen alle wichtigen Ergebnisse unserer Wirkungsanalyse 2019/2020 zusammengefasst und nach der Logik der Theory of Change aufbereitet.

Auf über 50 Seiten finden Sie wertvolle Ergebnisse und aussagekräftige Daten visuell informativ aufbereitet mit vielen Info-Grafiken.

Ergebnis-Report
PDF, ca. 320 KB

So gut wirken wir

Das PHINEO-Wirkt-Siegel

PHINEO vergibt das Wirkt-Siegel für wirkungsvolles gesellschaftliches Engagement an gemeinnützige Organisationen. Das Mentorenprogramm der Digitalen Helden mit seinem erprobten Peer-to-Peer-Ansatz wirkt nachweislich!

Weitere Informationen über Phineo finden Sie unter phineo.org — oder fragen Sie uns. Wir freuen uns über Ihr Interesse und beantworten gern Ihre Fragen.

201030-Phineo-Siegel-white

Unsere Förderer

aqtivator-375
beisheim-375
datev-375
skala-375
bkk-375
die-schwenninger-375
pl-rlp-375