#Heldenhacks

Meine letzten Worte auf diesem Kanal

Mit Kids über Youtube reden — unsere drei Tipps

Erschienen am 03. Februar 2020 · Autorin Birte Frey

In seinem Video Meine letzten Worte auf diesem Kanal hat der Youtuber Julien Bam verkündet, dass er keine Videos mehr auf seinem Youtube-Kanal veröffentlicht. Sie denken sich jetzt vielleicht Julien wer? Dann macht der Typ halt keine Videos mehr, na und?

Und es muss sie auch nicht interessieren, außer Sie sind Eltern eines Teenagers. Die lieben nämlich Julien Bam und seine aufwendig produzierten Videos.

Screenshot 2020-01-22 14.36.44

Um Ihnen mal ein Gefühl dafür zu geben, was Julien Bam für Jugendliche in Deutschland bedeutet: Die Backstreet Boys haben damals 130 Millionen Platten verkauft. Julien Bams Videos wurden 1.368.212.163 angesehen –seine Videos wurden also über eine Milliarde Mal aufgerufen. Damit gehört Julien Bam zu einem der reichweitenstärksten deutschsprachigen Youtuber.

Youtube — Für Eltern häufig ein Buch mit sieben Siegeln

Youtube ist einfach ein sehr wichtiger Teil im Leben von Jugendlichen. Vielen Eltern fällt es schwer das nachzuvollziehen und mit ihrem Kind darüber zu reden. Die Ankündigung von Julien Bam bietet einen guten Anlass damit zu beginnen!

Julien Bam hört auf – eine super Gelegenheit, um mit Ihrem Kind über Youtube ins Gespräch zu kommen!

Keine Sorge: Dafür müssen Sie jetzt nicht zur/m Youtube-Expert*in werden. Nutzen Sie einfach die drei Tipps von Florian Borns, Geschäftsführer der Digitalen Helden und dreifacher Vater, und schauen Sie mal was passiert. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!

Unsere drei Tipps!

  1. Fragen Sie Ihr Kind, ob es davon gehört hat, das Julien Bam auf Youtube aufhört. Schauen Sie sich gemeinsam das Abschiedsvideo an und vielleicht auch eins, zwei seiner älteren Videos. Wir empfehlen seine Märchen-Parodien!
  2. Seine aufwendigen Videos haben Julien Bam und seinem Team nicht nur Likes eingebracht. Häufiger hagelte es auch mal Dislikes und Hasskommentare. Fragen Sie Ihr Kind, wie es dazu steht. Sind diese Kommentare schlimm? Wie fühlt sich der Youtuber wohl dabei, wenn er so was liest? Wie würdest du dich fühlen, wenn jemand deine Videos oder z.B. Fotos auf Instagram so kommentieren würde?
  3. Fragen Sie Ihr Kind: Hättest du gedacht, dass Julien Bam und sein Team so lange an einem Video arbeiten? Dass ein Video sooo aufwendig ist? Vielen Jugendlichen ist gar nicht klar, dass Youtuber ihre Videos nicht nur aus Spaß machen, sondern dass das richtig Arbeit ist, die Wertschätzung verdient! Das kann außerdem ein guter Anlass sein darüber zu reden, wie Youtuber eigentlich Geld verdienen.

So, viel Spaß beim Austesten unserer drei Tipps. Wir freuen uns natürlich über Ihr Feedback, ob die Tipps Ihnen geholfen haben was das Gespräch mit Ihrem Kind so ergeben hat.

PS: Um Ihr Kind zu trösten, können Sie Ihrem Kind sagen, dass Julien Bam natürlich nicht ganz aufhört. Er macht zwar keine aufwendigen Videos auf Youtube mehr, aber Julien Bam macht weiterhin Videos auf der Streaming-Plattform twitch.

Herzliche Grüße von den Helden aus Frankfurt
und von Ihrer Autorin Birte Frey