Werden Sie eine Lehrkraft, die digitale Recherchekompetenzen fördert!

Social Bots und Fake-Profile als Verstärker radikaler Meinung im Netz

Eine Untersuchung des Massachusetts-Institut für Technologie hat gezeigt, dass uns Falschmeldungen sechs Mal schneller erreichen als korrekte Nachrichten. Oft werden sie von Freunden oder Bekannten über soziale Netzwerke und Messenger geteilt. Aber auch Algorithmen, Social Bots und Fake Profile spielen bei der rasanten Verbreitung eine tragende Rolle; was es damit auf sich hat und welchen Einfluss sie auf die Meinungsbildung haben ist jungen Menschen selten bewusst. Lehrkräfte stellen deshalb immer häufiger fest: Junge Menschen benötigen auch die Unterstützung der Schule, um ihre Recherchekompetenzen zu erweitern.

Im Projekt Recherchekompetenzen für Demokratie qualifizieren wir Pädagog*innen, damit sie eine Unterrichtseinheit zum Thema in den 8.-11. Klassen durchführen können.

Das Ziel: Schüler*innen sind für das Thema “Falschinformationen im Netz” und die Problematiken rund um Fake-Profile im Netz sensibilisiert. Sie wissen, was Algorithmen und Filterblasen/Echokammern sind und welchen Einfluss Social Bots in meinungsbildenden Kontexten haben.

Kids_Smartphone_1

Die Innovation

  • Die Funktionsweise der Verbreitung von digitalen Informationen über Social Bots und Plattform-Algorithmen wird erklärt. Die Schüler*innen erfahren, wie sie gefälschten Profile und Social Bots auf die Spur kommen und trainieren dabei aktiv Recherchemethoden.
  • Kombination von Wissensvermittlung über attraktive Videos und Aufträgen für die Teilnehmenden, in denen sie Falschinformationen enttarnen und eine Bewertung von Informationen vornehmen. Ein Wissensquiz rundet die Lerneinheit ab.
  • Experten leiten in Webinaren die teilnehmenden Lehrkräfte (medien) pädagogisch zu dem Thema Recherchekompetenzen für Demokratie an, diskutieren danach gemeinsam im Chat und beantworten Fragen.
200526-KV-Corona-Fahrplan-1600

Online-Lerneinheit für Lehrkräfte

„Viele Lehrkräfte haben uns darauf hingewiesen, dass sie sich zeitgemäße Materialien zur Förderung von Recherchekompetenzen wünschen. Mit dem Projekt reagieren wir darauf.“

Vera Borngässer, Medienpädagogin bei den Digitalen Helden

Zu erwartende Mehrwerte

  • Schüler*innenfreundlich
  • Einfach anwendbar, inkl. Arbeitsblatt und Checkliste zum Ausdrucken
  • Medienmix (Texte, Videos, Quiz)
  • Zeitersparnis dank kurzer Vorbereitungszeit; Fachkenntnisse sind nicht erforderlich – Im Fernunterricht einsetzbar
  • Kostenlose Nutzung
  • Zusammenhang von Demokratie, Meinungsvielfalt, Recherchekompetenz und Falschnachrichten

Ihre Ansprechparter*innen

Vera Borngässer

Vera Borngässer
Medienpädagogin

Ihre Ansprechpartner*in für Lehrkräfte und Interessierte
Kontakt per E-Mail an v.borngaesser(at)digitale-helden.de

200526-Webinar-Flo-300

Florian Borns
Mit-Gründer der Digitalen Helden

Ihr Ansprechpartner für Förderer & Öffentlichkeitsarbeit
Kontakt per E-Mail an f.borns(at)digitale-helden.de

Wir informieren Sie, wenn es im Herbst 2020 losgeht

Holen Sie sich die Heldenpost — Ihr monatliches Update in Sachen Medienkompetenz

Unsere Förderer

Hauptförderer

hessen-375x600

 

hessen-aktiv-375x600

Weitere Förderer

skala-375