Gemeinsam gegen Hass im Netz

Jugendliche sind besonders stark von Hate Speech betroffen. Von den 14- bis 24-Jährigen hat nahezu jede*r schon einmal Hass im Netz wahrgenommen.01 Doch was tun, wenn jemand auf Instagram oder Discord beleidigt und diskriminiert wird? An wen kann man sich wenden, wenn Plattform­betreiber*innen nicht reagieren? Im Webinar zeigen wir Pädagog*innen, wie sie Schüler*innen mithilfe unseres Online-Kurses für das Thema sensibilisieren.

20211125_Webinar_Gemeinsam-gegen-Hass-im-Netz_1600x1000

Inhalt

Webinar-Aufzeichnung
vom 25. November 2021.

Interessant für

Eltern, Pädagog*innen und Lehrkräfte

Aufzeichnung

Gemeinsam gegen Hass im Netz

Aufzeichnung unseres Webinars vom 25. November 2021

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.

Video laden

Sie wollen mehr Webinare?

Melden Sie sich hier für unser Webinar-Archiv an!

Tragen Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse ein und wir senden Ihnen künftig Informationen zu unseren Webinaren, Angeboten, Aktionen und den Digitalen Helden. Unter Anderem erhalten Sie per E-Mail einen Zugang zu unserem Webinar-Archiv.

[gravityform id=“46″ title=“false“ description=“false“]

Unsere Förderer*innen

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation der Digitalen Helden, HateAid und Hessen gegen Hetze (Juliane Malt, Deniz Hizmetci).

Hauptförder*innen

hessen-375x600
 
hessen-aktiv-375x600
 
 

Fachliche Partner*innen

Logo Hate Aid
 
Logo Hessen gegen Hetze
 
 

Weitere Förderer*innen

aqtivator-375
 
beisheim-375
 
datev-2021-375
 
skala-375

Quellenangabe
01 · Landesanstalt für Medien NRW, Hate Speech Forsa-Studie 2021, t1p.de/iyhn